Scheidenpilz in der Schwangerschaft – So verhalten Sie sich richtig

Bei Scheidenpilz oder Vaginalmykose handelt es sich um eine sehr weit verbreitete Infektion. Ein bestimmter Hefepilz mit dem lateinischen Namen Candida albicans ist in den meisten Fällen verantwortlich für das Entstehen einer Scheidenpilzerkrankung. An sich ist Scheidenpilz eine harmlose Krankheit, die allerdings mit ihren unangenehmen Symptomen die Lebensqualität erheblich beeinträchtigen kann. Eine Vaginalmykose lässt sich völlig unkompliziert in Eigenregie mit Medikamenten, die Sie rezeptfrei in der Apotheke bekommen, behandeln. Allerdings ist von der Selbstbehandlung einer Vaginalmykose abzuraten, wenn diese Pilzerkrankung in der Schwangerschaft auftritt. Frauen, die ein Kind erwarten und vermuten, dass sie an Vaginalpilz erkrankt sind, sollten einen Termin bei ihrem Gynäkologen vereinbaren.

Vaginalpilz in der Schwangerschaft

Eine Schwangerschaft begünstigt die Entstehung von Scheidenpilz. Deswegen erkranken sehr viele Frauen im Verlauf ihrer Schwangerschaft an dieser Krankheit. Aufgrund hormoneller Umstellungen verändert sich die Vaginalflora, sodass sich die Hefepilzerreger stärker vermehren können. Wenn Sie eines oder mehrere der folgenden Symptome bei sich feststellen, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Sie an Scheidenpilz leiden:

  • starker und anhaltender Juckreiz im Intimbereich
  • Rötungen und Reizungen der Schleimhaut
  • Anschwellen der Schamlippen
  • Ausfluss von quarkähnlicher Konsistenz mit weißlich-gelber Farbe
  • Brennen oder Schmerzen beim Wasserlassen

Es besteht kein Grund zu übertriebener Sorge, wenn Sie glauben, an einer Vaginalmykose erkrankt zu sein. Ein Besuch beim Frauenarzt ist dennoch unbedingt angeraten. Anders als bei Frauen, die kein Kind erwarten, besteht die Möglichkeit, dass Scheidenpilz in der Schwangerschaft ernste Konsequenzen hat. Durch einen Vaginalpilz kommt es zu einer starken Beeinträchtigung der natürlichen Hautbarriere im Intimbereich. So haben Keime es leicht, in die Vaginalhaut einzudringen. Wenden Sie sich an Ihren Frauenarzt, wenn Sie den Verdacht haben, an Scheidenpilz erkrankt zu sein.

Vaginalpilz während der Geburt

Eine unbehandelte Vaginalmykose kann Ihr Baby auch während des Geburtsvorgangs beeinträchtigen. Es besteht die Gefahr, dass sich der Säugling im Geburtskanal mit den Erregern des Scheidenpilzes ansteckt. Der Hefepilz, der sich auf diese Weise von der Mutter auf das Kind überträgt, führt dann zu einer Pilzerkrankung beim Baby. Diese kann als Soor im Mundbereich oder als Kandidose im Windelbereich auftreten. Zwar sind beide Hauterkrankungen harmlos, doch Ihr Baby leidet unter den Symptomen, die sie verursachen.

Die Behandlung von Scheidenpilz während der Schwangerschaft

Zum Glück lässt sich eine Vaginalmykose auch bei Schwangeren unkompliziert behandeln. Gynäkologen verordnen ihren Patientinnen besonders häufig Präparate, die den bewährten Wirkstoff Clotrimazol enthalten. Diese Medikamente sind als Cremes oder Vaginaltabletten verfügbar und wirken schnell.

Top

Letzte Änderung: 14.06.2017

Pflichtangaben

Canesten® GYN Once Kombi, Canesten® GYN 3-Tage Kombi, Canesten® GYN 3-Tage-Therapie Vaginalcreme/ -Vaginaltabletten
Wirkstoff: Clotrimazol
Anwendungsgebiete Kombipackungen: Infektiöser Ausfluss, verursacht durch Hefepilze; Entzündungen der Scheide und Schamlippen durch Pilze - meist Hefepilze der Gattung Candida - sowie überlagernde Infektionen (Superinfektionen) mit clotrimazolempfindlichen Bakterien. Anwendungsgebiete 3-Tage-Therapie Vaginalcreme/ -Vaginaltabletten: Infektiöser Ausfluss, verursacht durch Hefepilze; Entzündungen der Scheide durch Pilze - meist Hefepilze der Gattung Candida - sowie überlagernde Infektionen (Superinfektionen) mit clotrimazolempfindlichen Bakterien.
Hinweis für die Creme: Enthält Cetylstearylalkohol. Bitte Packungsbeilage beachten.

Canesten® Extra Nagelset
Anwendungsgebiete: Zur nagelablösenden Behandlung von Pilzerkrankungen der Nägel an Händen und Füßen mit gleichzeitiger gegen Pilze gerichteter (antimykotischer) Wirkung.
Hinweis: Enthält Wollwachs. Bitte Packungsbeilage beachten!

Canesten® Extra Creme
Wirkstoff: Bifonazol
Anwendungsgebiete: Pilzerkrankungen (Mykosen) der Haut, verursacht durch Dermatophyten, Hefen, Schimmelpilze und andere Pilze wie Malassezia furfur, sowie Infektionen durch Corynebacterium minutissimum. Dies können sein z.B. Pilzerkrankungen der Füße und Hände (einschließlich der Behandlung eines freigelegten Nagelbettes in Folge einer Nagelsubstanz auflösenden Nagelpilztherapie); Pilzerkrankungen der übrigen Körperhaut und Hautfalten; sog. Kleienpilzflechte, verursacht durch Malassezia furfur (Pityriasis versicolor); Erkrankung der Haut, verursacht durch Corynebacterium minutissimum (Erythrasma) und oberflächliche Candidosen.

Canesten® Extra Spray
Wirkstoff: Bifonazol
Anwendungsgebiete: Pilzerkrankungen (Mykosen) der Haut, verursacht durch Dermatophyten, Hefen, Schimmelpilze und andere Pilze wie Malassezia furfur, sowie Infektionen durch Corynebacterium minutissimum. Dies können sein z.B. Pilzerkrankungen der Füße und Hände; Pilzerkrankungen der übrigen Körperhaut und Hautfalten; sog. Kleienpilzflechte, verursacht durch Malassezia furfur (Pityriasis versicolor); Erkrankung der Haut, verursacht durch Corynebacterium minutissimum (Erythrasma) und oberflächliche Candidosen. Hinweis: Das Spray nicht gegen Flammen oder auf glühende Gegenstände sprühen. Von Zündquellen fernhalten – nicht rauchen. Die Spraylösung ist aufgrund des Ethanolgehaltes leichtentzündlich.

Canesten® Creme und Spray
Wirkstoff: Clotrimazol
Anwendungsgebiete: Zur Behandlung von Pilzerkrankungen (Mykosen) der Haut (bei Creme zusätzlich: und Schleimhaut), verursacht durch Dermatophyten, Hefen, Schimmelpilze und andere, wie Malassezia furfur, sowie Hautinfektionen durch Corynebacterium minutissimum.
Hinweis für Creme: Enthält Cetylstearylalkohol. Bitte Packungsbeilage beachten.
Hinweis für Spray: Enthält Propylenglycol. Bitte Packungsbeilage beachten.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bayer Vital GmbH, 51368 Leverkusen, Deutschland